100 Jahre SuS Lünern Feier am Wochenende

Der SuS Lünern wird 100 Jahre und feiert dies von Freitag, den 12. bis Sonntag, den 14. Juli. Für die Feierlichkeiten, die rund um den Sportplatz in Lünern stattfinden, ist ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt organisiert.

Freitag ab 18 Uhr Legendenspiel anschl. Dorfabend

1.-Mannschaft-Aufstieg-1977

Den Start machen die Legenden des SuS Lünern und des TuS Hemmerde, am Freitag um 18 Uhr, Treffen ist pünktlich um 16.45 Uhr.

Die Teams sind gespickt mit Spielern, die mindestens 20 Jahre in ihrem Verein Mitglied sind oder sich durch besondere Verdienste hervorgetan haben.

So laufen für den SuS Lünern u.a. Helmut „Captain“ Kielmann (mit 83 Jahren der älteste Spieler), Bernd Dizawer und Klaus Kleff (langjährige Vorsitzende), Aco Markovski (Spielmacher der 90er) und die Gebrüder Achim „Kürbis“ und Rüdiger „Rutsche“ Köhne (Spieler, Kassierer, Trainer) auf.

1.-Mannschaft-Meister-Kreisliga-A-1987-1988

Aber auch die etwas jüngere Fraktion um Raphael „Raffi“ Busch, Tim Kleff oder Phillip Sude ist mit dabei. 


Für den TuS Hemmerde werden u.a. Klaus „Max“ Lorenz (mit 72 Jahren noch regelmäßig beim AH Training), Wolfgang „Schatten“ Schumacher (über 50 Jahre aktiver Fußballer beim TuS und SuS), Eberhard „Der Lange“ Berz (seit 1973 beim TuS) und Udo „Schnute“ Westhues (Edeltechniker der 80er) vor das runde Leder treten.

Das Spiel wird von Hans-Günther Heinrichsen, dem Schiedsrichter Obmann der Gruppe Unna, geleitet.
Als Einlaufkinder fungieren die Kids der JSG Hellweg Unna, die sich im Anschluss an der Torwand ausprobieren können.

 

Abgerundet wird der Abend ab 20 Uhr mit dem Jubiläumsdorfabend unter dem Motto „Tanzen-Feiern-Gute Laune“ im Festzelt.

 

Samstag offizieller Festakt um 16 Uhr am Sportplatz.

2.-Mannschaft-SuS-Lünern-Sportplatz-1978
Sportplatz-1994-ehemalige-Vorsitzende-Böhne-Kleff-Trempler-Michalik-Fürstenau-Winkelkötter

 

 

 

 

 

 


Das „Historien-Team“ um Ralf Schulze-Bramey, Achim Trempler und Wilhelm Knolle machen einen historischen Rückblick auf den SuS Lünern inkl. Anekdoten.

Sportlerheim-1985

 

Dieser ist keinesfalls trocken nach Jahreszahlen vorbereitet und wird die jüngeren sowie älteren Anwesenden abwechslungsreich Unterhalten.
In diesem Rahmen werden dann zahlreiche Ehrungen durchgeführt.

 

„GRÜN & WEISS – das sind UNSERE Farben“ Party
mit Ochse vom Grill sowie Live-Musik-Act „Pat“

Jugendspiel-1990
PAT

Um 19.19 Uhr startet dann die „GRÜN & WEISS – das sind UNSERE Farben“ Party.
Mit Beginn der Feier wird dann ein Ochse frisch vom Grill angeschnitten.
Der bekannte Schlager-Sänger PAT ist für 22.30 Uhr engagiert und wird den Besucher mit seinen Hits dann richtig einheizen.
Ansonsten sorgen die DJ´s mit einen abwechslungsreichen Musik Mix für beste Stimmung.

Gottesdienst, Frühschoppen und Familien-Olympiade am Sonntag

Gründungsmannschaft-SuS
Damenmannschaft-SuS-Lünern1980

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss am Sonntag findet ein ökumenischer Gottesdienst um 10 Uhr im Festzelt statt und daran anschließend ab 11.30 Uhr ein gemütlicher Frühschoppen.

Mit der Familien-Olympiade auf dem Sportplatz, ab 12.30 Uhr, startet die letzte Aktion an diesem Feier-Wochenende in Lünern.
An unterschiedlichen Stationen, die nicht ausschließlich mit Fußball zu tun haben, können die Kinder und Erwachsenen dann ihr Geschick und Können unter Beweis stellen. Hier kann jeder, auch ohne Mitgliedschaft im Verein, mitmachen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Gemeinsam Miteinander für Schwächere“. Der Erlös dieser Aktion ist für das Ambulante Kinderhospiz in Unna bestimmt.

Gegen 15 Uhr sollen dann Luftballons in grün und weißen, den Vereinsfarben des SuS Lünern, in den hoffentlich blau gefärbten Himmel aufsteigen.

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

2.-Mannschaft-SuS-Lünern-1994

Der SuS Lünern freut sich an allen Tagen auf ehemalige und aktuelle Spieler / Innen sowie das gesamte Dorf. Der Eintritt am Freitag und Samstag beträgt 5€, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Es ist zu beachten, dass in Fahrtrichtung von der „Hermann-von-Röell-Straße“ (Beginn Trainingsplatz) bis zur Straße „Vor dem Holz“ über das gesamte Wochenende eine Einbahnstraße eingerichtet ist.
Die Zufahrt erfolgt also durch das Dorf über „Neuer Weg“ / „Ostfeldweg“.