Spielfreudige Junioren trotzen in Lünern der Hitze D-Junioren der JSG Hellweg Unna landen beim eigenen Turnier auf den Plätzen drei und vier

Auch die 18. Auflage der Jugendturniertage der JSG Hellweg Unna standen wie im Vorjahr unter einer schweißtreibenden Sonne, was der Spielfreude keinen Abbruch tat.
An drei Turniertagen ging es auf zwei Spielfeldern rund auf dem Rasengeläuf am Ostfeldweg im Unnaer Osten. Bis auf zwei rechtzeitige Abmeldungen reisten alles Teams zu den Turnieren in der F-, Eund D-Jugend an. Wieder einmal hatten zahlreiche helfende Hände alles bestens vorbereitet, um den vielen Gästen eine mehr als angenehmen Aufenthalt zu bescheren.

Los ging es am Freitag mit den E1-Kids und nach Ende des ersten Turniertages schlugen gut 50 Personen auf dem benachbarten kleinen Rasenplatz ihre Zelte auf und ließen den Tag in gemütlicher Runde ausklingen. Jugendleiter Mathias Dördelmann freute sich sehr über die vielen helfenden Hände gerade aus dem Jugendbereich und war voll des Lobes über ihre tolle geleistete Arbeit.

Der Samstag war dann den jüngsten Kickern in der G- und F1/2-Jugend vorbehalten. Trotz ständig steigenden Temperaturen wurden emsig um jeden Ball gefightet und der Beifall der Fans war dann der größte Lohn am Ende des Spiels. Überhaupt bleibt festzuhalten, dass faire und friedliche Spiele das Turnier prägten und die mitgereisten Eltern sich ausnahmslos als zurückhaltende Fans outeten und ihre ganze Energie in die Anfeuerung ihrer Kinder legten.

Zum Abschluss des Events gaben dann zuerst die E2-Junioren Gas auf dem grünen Geläuf, ehe die Spiele der D Teams ihren Sieger ausspielten. Hierbei trafen die Vorrundengruppenersten E2 auch im Finale aufeinander. Der TSC Eintracht Dortmund II behielt dabei mit 2:0 die Oberhand über den FC Merkur Dortmund. Der Kamener SC IV landete hierbei auf dem dritten Gruppenplatz.
In einer Neuner-Gruppe spielte Jeder gegen Jeden und am Ende hatte die SpVg Hagen 1911 klar Platz ein für sich beansprucht, vor dem punktgleichen Menden United und JSG Hellweg Unna D2 sowie auf Platz vier die D1 des insgesamt sehr zufriedenen Veranstalters.

 

 

 

 

Im November wartet dann mit der 7. Auflage des Internationalen U11-Indoor-Masters das nächste große Turnierprojekt auf die Macher der JSG Hellweg Unna 2017. Die vielen positiven Resonanzen sind erneuter Ansporn, im kommenden Jahr eine Neuauflage des Sommerturniers auf die Beine zu stellen.

 

Quelle: Hellweger Anzeiger 4.6.2019 – Michael Neumann