3.000 € für den guten Zweck

Am Sonntag übergab der SuS Lünern einen Spendenscheck im Wert von 3.000 Euro an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Kreises Unna.
Das Geld kam durch das Benefizspiel, SuS Lünern gegen die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund, Endstand 1:4, zustande.
Kai Hutmacher (Spielertrainer der ersten Mannschaft) hatte den Anstoß für das Spiel gegeben, dass für den langjährigen Trainer Uwe Hawes und Spieler Andre Holl, nach deren Erkrankungen, organisiert wurde.
Uwe Hawes ließ es sich dann auch nicht nehmen, bei der Übergabe mit dabei zu sein und freute sich über das einmalige Event, das der SuS Lünern organsiert hatte.

„Das ist ja eine fantastische Summe, mit der wir viele bewegen können“, freute sich Nadine Franke vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Kreises Unna.

„Das Spiel im August bot eine tolle Kulisse für einen tollen Zweck“, so Mathias Dördelmann (Jugendleiter und Mitorganisator des Events) und für den Vorsitzenden Helge Kleinjohann gibt es rund 2 Monate nach dem Event weiter nur einen Begriff: „Sensationell“.

Wenn Ihr/Sie den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna auch unterstützen wollt, dann richtet Eure Spende an:

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna (Homepage)

IBAN: DE31 4416 0014 0060 6088 00
BIC: GENODEM1DOR
Volksbank Kamen – Werne

Lionel Messi, Erling Haaland und Youssoufa Moukoko BVB-Legende Frank Mill spricht über seine drei berühmten Sturm-Kollegen

Im Nachgang zum Benefizspiel SuS Lünern – BVB Traditionmannschaft stellt der Hellweger Anzeiger uns bzw. Euch Berichte und Videos zur Verfügung, herzlichen Dank.

In dem folgenden Link findet Ihr das Interview von BVB-Legende Frank Mill, der mit 63 Jahren sich noch in prächtiger Verfassung beim Benefizspiel der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund gegen den SuS Lünern präsentierte.

Bericht Hellweger Anzeiger